Versorgung bei Verlust mehrerer Zähne

Bei Verlust mehrere Zähne ist eine Brücke oder sind Kronen, getragen auf mehreren Implantaten, eine gute Alternative, um die Funktion und das natürliche Aussehen wiederherzustellen.

 

Schritt 1

Der Verlust mehrerer Zähne vor allem im hinteren Bereich des Kiefers ist häufig auf Zahnfleischentzündungen (Parodontitis) oder auf Zahnbruch infolge von wiederholt durchgeführten Füllungen zurückzuführen.

 

Schritt 2

Zur Befestigung einer implantatgetragenen Brücke werden zwischen zwei oder mehr Implantaten in den Kieferkochen inseriert. Gesunde Zähne werden hierbei nicht beschädigt. Die Brücke wird viele Jahre lang ihre Funktion erfüllen, unabhängig vom Zustand Ihrer natürlichen Zähne.

 

Schritt 3

Die Aufbauten werden in die Implantate eingesetzt und mit diesen verschraubt. Im nächsten Schritt wird die Brücke angepasst, um sie dann auf die Aufbauten zu zementieren.

 

Schritt 4

Die Brücke ist nun fertig und kann auch den starken Kaubelastungen standhalten, die im hinteren Kieferbereich auftreten können. Die Brücke sieht aus und funktioniert wie Ihre natürlichen Zähne.

„Ich hätte es mir nie so einfach vorgestellt.“

Genauso wie natürliche Zähne benötigen Implantate eine regelmäßige Pflege um das umgebende Gewebe gesund zu erhalten.

 
Broschüren als Download und Videos zum Ansehen.
 
048